Sie sind hier: act value TransfairInvestition / Kosten › Fördermöglichkeiten

Die Fördermöglichkeiten von Transfermaßnahmen

Die finanzielle Förderung durch die Arbeitsagentur bietet die Möglichkeit, den Personaltransfer so zu gestalten, dass trotz finanzieller Engpässe das gewünschte Ergebnis erreicht, die Qualität der Maßnahmen und das Kosten-Nutzen-Verhältnis in jedem Fall gesichert werden kann.

Fördermöglichkeiten von Transfermaßnahmen
Transferagentur
§ 216a SGB III
Transfergesellschaft
§ 216b SGB III
  • Arbeitnehmer bleibt Mitarbeiter im Unternehmen bis Ende Kündigungsfrist
  • Beratung der Mitarbeiter in der Kündigungsfrist
  • Laufzeit max. Kündigungsfrist
  • Förderung der Beratung durch die Bundesagentur für Arbeit: max. 50% bis zu 2.500 €
  • Arbeitnehmer wird Mitarbeiter der TG
  • Beratung der Mitarbeiter über die gesamte Verweildauer
  • Laufzeit max. 12 Monate
  • Förderung des Transferkurzarbeitergelds (KuG) durch BA: 60% bzw. 67% des letzten Nettolohns
  • Qualifizierung zur Vermittlung bzw. Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt durch ESF-Mittel
  • Aufstockungsbetrag deckt das auf Urlaub- und Feiertage entfallende Gehalt ab

Eine Investition die sich in der Regel für alle Beteiligten rechnet!

act value stellt für Sie das wirtschaftlich sinnvollste Programm zusammen und hilft Ihnen, eine Transfermaßnahme zu realisieren, bei der die Voraussetzungen für eine staatliche Förderung und maximale Kosteneffizienz gegeben sind.