Sie sind hier: act value Transfair › Transferagentur

Die Transferagentur als organisatorischer Rahmen für Outplacement

Bei Personalabbau größeren Umfangs bietet die Transferagentur den geeigneten organisatorischen Rahmen für eine umfassende Outplacementmaßnahme, die aus einer Kombination von Gruppenseminaren mit Einzelberatungen sowie einem, den Bewerbungsprozess begleitenden Sekretariats- und Rechercheservice besteht.

Bei der Transferagentur bleiben die ArbeitnehmerInnen bis zum Ende ihrer Kündigungsfrist Beschäftigte des Unternehmens. Die Beratung erfolgt dementsprechend überwiegend vor Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses. Die Arbeitskraft bleibt also vorerst erhalten und die MitarbeiterInnen müssen lediglich für die Teilnahme an der Transferberatung freigestellt werden.

Vorteile einer Transferagentur für die ArbeitnehmerInnen:

  • Ausreichend Vorbereitungszeit für die beruflichen Neuorientierung
  • Bewerbung aus dem bestehenden Beschäftigungsverhältnis heraus
  • Flankierende Unterstützung bei der Suche nach einer neuen, adäquaten Aufgabe

Vorteile einer Transferagentur für den Arbeitgeber:

  • die Arbeitskraft bleibt für das Unternehmen bis auf Weiteres erhalten
  • Projekte können noch abgeschlossen und
  • eine Übergabe entsprechend gut vorbereitet werden

Durch Transferagentur gehen zudem positive Impulse in die gesamte Belegschaft aus.

Mehr zur Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit:
Informationen zu Fördermöglichkeiten...